Vorbericht: Gelingt ein weiterer Heimsieg gegen Wolfenbüttel?

Teilen
Das Wolfsrudel aus Wolfenbüttel hat sich zum Saisonbeginn nochmals ordentlich verstärkt und macht damit die Ambitionen, mindestens einen Play-Off Rang zu ergattern deutlich. Das junge Team von Hanna Ballhaus bekam zu Saisonbeginn deutsche Klasse und Routine ins Team. Mit Klaudia Grudzien wurde eine der stärksten deutschen Spielerinnen vom Ligakonkurrenten Göttingen verpflichtet, im ihrem Schlepptau wechselte auch Auswahlspielerin Maj vom Hofe zum Wolfpack Wolfenbüttel. Erstligaerfahrung bringt die Aufbauspielerin Jenny van Doorn mit. Daneben wurden zwei starke US-Spielerinnen verpflichtet, Tonisha Baker kam aus Marburg und die starke Centerspielerin Katlin Cizynski direkt von einem US-College. Der Start in die Saison war für das Wolfpack hervorragend, doch dann erwischte sie Verletzungspech – van Hofe mit einem Kreuzbandriss und Cizynski mit einer Knieverletzung. Zudem wechselte Baker zurück in die erste Bundesliga, alles zusammen brachte kleine Einbrüche mit sich. Für Baker wurde bereits ein Ersatz verpflichtet und die Wolfenbüttelerinnen rangieren Punktgleich mit dem Tabellenzweiten auf dem dritten Tabellenplatz mit 5 zu 2 Siegen!
Die Phoenix Ladies gehen mit viel Respekt, aber ohne Angst in das Heimspiel. Am letzten Spieltag gegen Tabellenführer Osnabrück konnten sie sich achtbar mit nur 8 Punkten Verlust schlagen. Sie wollen den Hagener Zuschauern ein attraktives und möglichst erfolgreiches Spiel bieten, so Coach Schneider. Wenn wir ohne Verletzte durch die Woche kommen und unser Spiel spielen, haben wir durchaus Siegchancen, auch wenn wir als klarer Außenseiter ins Spiel gehen. Schneider erhofft sich noch mehr Impulse von der Bank, die in den letzten Wochen sehr ordentlich trainiert hat. Die Ladies erhoffen sich noch mehr Unterstützung von den Zuschauerrängen, bisher hat die gute Unterstützung der Hagener Fans dem Team Flügel verliehen.

Die Phoenix-Herren spielen um 17.00h und das Spiel der Phoenix Ladies schließt sich nahtlos an. Deshalb starten wir diesmal eine Sonderaktion: Jeder Zuschauer der Phoenix Herren, der eine Eintrittskarte des Spieles gegen Alba Berlin vorweisen kann, erhält bei den Ladies freien Eintritt!

Lets go Ladies!!

Sabine Kaminski

Facebook Like