Der Korb blieb wie vernagelt

Teilen
U16/2 Jugendoberliga (Spieltag 09)
Spielbericht U16/2

 

TSV Hagen 1860 2 – BG Dorsten

 

Endstand: 48:71
Halbzeit: -:-

 

Über 40 Minuten konnten die Zuschauer am Sonntag schöne offensive Spielzüge und ein gutes Zusammenspiel beobachten. Jedoch belohnten sich die U16 TSV Mädels nicht selbst. Es war wie verhext. Der Ball rollte immer wieder aus dem Korb. Zitat der gegnerischen Trainerin: „Es war Glück für uns, dass ihr nicht getroffen habt, sonst wäre es viel enger geworden. Es war ein tolles und spannendes Spiel!“

Die Dorstener Mannschaft ist ein Kandidat für die oberen Plätze der Liga, doch der TSV hielt mit. Die erste Halbzeit konnten wir den Gästen oft Parole bieten und hielten uns an unsere Stärken.

Im dritten Viertel erhielt der TSV jedoch einen Einbruch, welchen wir erst in den letzten 3 Minuten des dritten Viertels zu beenden wussten. Von diesem Zeitpunkt an hielten wir den Punkte Abstand mehr oder weniger konstant.

Am Ende ging das Spiel eigentlich zu hoch verloren, welches allerdings nicht am schlechten Basketball lag, sondern an der desaströsen Trefferquote. Aus einem guten Team ragte heute Greta heraus die ihrem Team immer wieder einen Push nach vorne gab.
Nächste Woche geht es früh am Sonntag zu dem ebenfalls guten Team aus Soest. Wir freuen uns auf das letzte Spiel vor Weihnachten und können hoffentlich unser Potential weiter präsentieren.

Heute können wir leider keine Punkte Verteilung oder eine genauere Analyse in Zahlen geben, da der Abdruck des Spielbogens nicht lesbar ist 😊.


Für den TSV spielten:

Idrizi, Düllmann, Schmidtkunz, Shachwoski, Alan, Breucker, Güdül, Stücker, Rabe

Laura Eicken

Facebook Like