Verschlafene Defense sorgt für Niederlage

Teilen
U10 Kreisliga Hagen (Spieltag 08)
Spielbericht U10

 

TSV Hagen 1860 – SG VFK Boele-Kabel 2

 

Endstand: 38:67
Halbzeit: 20:30

 

Am vergangenen Samstag stand für die U10 des TSV Hagen das letzte Saisonspiel an.

Die Mädels starteten gut in das Spiel. Jede ging selbstbewusst zum Korb und schmiss sich auf alle Bälle. So konnte man nach einigen Minuten die Führung erreichen und beendete das erste Viertel mit einem kleinen Vorsprung mit 13:10.

Den Startpfiff in das zweite Viertel verschlief das Hagener Team allerdings und so konnten die Boeler Jungs sich schnell absetzen und innerhalb von sechs Minuten führten sie mit zehn Punkten. Jedoch stieg erneut die Konzentration und die letzten Minuten konnten durch schöne Pässe ausgeglichener gestaltet werden. Dennoch war der Spielstand zur Halbzeit mit 20:30 recht deutlich.

Auch im dritten Viertel spielte sich das gleiche Szenario ab. Das Boeler Team bekam die Chance auf viele freie Würfe und Fastbreaks, da man in der Defense nicht schnell genug umschaltete. Diese Chancen wurden von den Gegnern gerne genutzt. So wurde das Ergebnis auch immer deutlicher und in das Schlussviertel ging es mit 33:55.

Im letzten Viertel wurde nur noch zugeguckt, wie die Jungs einen Korbleger nach dem anderen gemacht haben. Schnell war klar, dass nun kein Sieg mehr möglich war. Also rotierte man gut durch und auch die jüngeren Spielerinnen bekamen nochmals die Chance ihr Können unter Beweis zu stellen. In diesem Viertel erzielte man lediglich fünf Punkte. So musste man sich letztendlich mit 38:67 geschlagen geben.

Fazit:
Im heutigen Spiel sind die Mädels leider nicht zurück gelaufen in der Defense und haben häufig nur zugeguckt, während die Boeler Jungs frei zum Korb gegangen sind. Außerdem wurde in der Offense viel zu viel gedribbelt, anstatt öfters mal zu passen. Dennoch kann jede einzelne stolz auf sich sein, da im Laufe der Saison viele Entwicklungen und Verbesserungen erkennbar waren. Wir wünschen euch allen viel Spaß und Erfolg für die nächste Saison!


Für den TSV spielten:

Lilly, Nele, Lilay, Dilayn, Marysol, Josefine, Anna Lea, Mina, Lina, Mathilda

Carlotta Reif

Facebook Like