Zur alten Leistung zurückfinden

Teilen

Phoenix Hagen Ladies  vs.  TUS Jena Ladybaskets

Sonntag, 08.11.2009, 16.00h
SH Altenhagen

Nach der Niederlage in Quakenbrück wollen die Ladies wieder auf die Erfolgsspur gelangen.

Das kann ihnen schon am kommenden Sonntag, den 08.11. 2009 um 16 Uhr in der Sporthalle Altenhagen gelingen, wenn der Gegner TUS Jena Burgaupark Ladybaskets heißt.

Zwar hat die Mannschaft aus Jena bereits 3 Siege auf ihrem Spielkonto, jedoch ist eine der Leistungsträgerinnen verletzt und wird aller Voraussicht nach nicht in Hagen spielen können. Bereits das Wochenende zuvor haben die Damen aus Jena in Dorsten verloren, da man auch dort nur mit einer sehr kleinen Besetzung auflaufen konnte. Das wollen sich auch die Phoenix Ladies zu Nutze machen. Mit der Tiefe der Bank, wollen sie die Ladybaskets müde spielen und so zu Fehlern zwingen. „Zur alten Leistung zurückfinden“ weiterlesen

Chiara Beele und Nikolina Visic erreichen weiteren Ausbildungsabschnitt

Teilen

Am 1. November 2009 bestanden Chiara Beele und Nikolina Visic vom TSV Hagen 1860 in Ennepetal erfolgreich ihre theoretische Prüfung im Ausbildungsmodul „M3-Jugendbasketball“ der WBV-Basketballtrainerausbildung und sind damit der angestrebten Trainer C-Lizenz einen weiteren Schritt näher gekommen. Beide sind schon seit längerer Zeit mit großem Engagement und viel Motivation in der Hoheleyer Nachwuchsarbeit aktiv. Während Nikolina bereits als Co-Trainerin der U15-2 und U15-3 Basketballmädchen arbeitet, betreut Chiara die Kinder in den Ferien und bei Camps.

Der TSV Hagen 1860 gratuliert herzlich zur bestandenen Prüfung und wünscht weiterhin viel Erfolg.

Unglücklich in Quakenbrück verloren

Teilen

TSV Quakenbrück Dragons – Phoenix Hagen Ladies
Ergebnis: 73:63 (30:28)

Die Phoenix Hagen Ladies reisten mit einem guten Gefühl in Quakenbrück an. Aufgebaut von dem Sieg am Wochenende zuvor hatten sich die Damen viel vorgenommen. Leider lief es alles anders als geplant.

Das erste Viertel konnte, nach hartem Kampf gegen die körperlich starken Damen aus Quakenbrück, noch mit einem Punkt gewonnen werden. Der Weg zum Korb war durch die robuste spielweise des Gegners nicht leicht, doch die Ladies haben sich immer wieder durchkämpfen können. Allerdings verletzte sich dabei bereits nach 16 Sekunden Spielzeit die Aufbauspielerin Kathrin Schlatt, so dass Paulina Gjorgjeska das komplette restliche Spiel auf dieser Position ohne große Pause durchspielen musste. „Unglücklich in Quakenbrück verloren“ weiterlesen

Kraftakt in Herne

Teilen

Herner TC – TSV Hagen U15-1
Ergebnis: 66:75 (36:36)

Ohne ihre erkrankte Trainerin Marion Kramer reisten die U15-Mädchen des TSV Hagen 1860 nach Herne. Wie erwartet zeigten sich die Gastgeberinnen motiviert und defensivstark. Das Spiel begann auf beiden Seiten nervös, mit zahlreichen Fehlpässen und Turn-Overs. In dem spannenden und Kräfte raubenden Spiel konnten sich die TSV-Mädchen nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (36:36) „Kraftakt in Herne“ weiterlesen

Verdiente Niederlage in Wuppertal

Teilen

VSTV Wuppertal – TSV Hagen 1
Ergebnis: 70:49 (34:25)

Nichts zu holen gab es für die Regionalliga-Mannschaft des TSV Hagen 1860 bei ihrem Gastspiel in Wuppertal.

Von Beginn an zeigten sich die Volmestädterinnen ziemlich indisponiert und lagen so schnell mit 15:4 (6.) zurück . Diesem Rückstand liefen die Gäste dem gesamten Spiel hinterher und konnten diesen nicht mehr entscheidend verkürzen. So fuhren die routinierten Wuppertalerinnen einen ungefährdeten und völlig verdienten Sieg gegen enttäuschende Hagenerinnen ein, bei denen außer Anna-Lisa Asmus keine Spielerin Normalform erreichen konnte. „Verdiente Niederlage in Wuppertal“ weiterlesen

TSV-Damen entscheiden Krimi in Do-Barop für sich

Teilen

TVE Dortmund-Barop – TSV Hagen 2
Ergebnis: 60:63 (30:31)

Durch großen Kampfgeist, intensiven Einsatz in der Verteidigung und ein hohes Spieltempo gewann das TSV-Team verdient das immer knappe Auswärtsspiel in Dortmund-Barop mit 63 : 60. Nach erfolgreichem Spielbeginn führte man Ende des ersten Viertels mit 11 : 8. Leider schied die bis dahin gut aufspielende Lisa Lippe zu diesem Zeitpunkt aus und konnte auch im weiteren Spielverlauf nicht wieder eingesetzt werden. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Hagenerinnen durch eine aufmerksame, aggressive Ganzfeldverteidigung den Druck auf die Baroper Spielerinnen und zogen bis zur sechsten Minute auf 25 : 15 davon. Danach erlaubten sich die 1860-erinnen allerdings eine kleine Schwächeperiode, so dass die Gastgeberinnen bis zur Halbzeit wieder auf 30 : 31 aufschließen konnten. „TSV-Damen entscheiden Krimi in Do-Barop für sich“ weiterlesen

Erste Niederlage gegen routinierte Boelerinnen

Teilen

Basketball Boele-Kabel – TSV Hagen 3
Ergebnis: 58:50 (35:25)

Die erste Saisonniederlage musste die Bezirksliga-Truppe des TSV im Spiel gegen die abgeklärten Damen aus Boele hinnehmen. Das sehr junge Team, in dem einige Spielerinnen ihre Premiere in der Liga erlebten, benötigte das erste Viertel zur Eingewöhnung. Dieses verlor man auch schon vorentscheidend mit 9 : 21. „Erste Niederlage gegen routinierte Boelerinnen“ weiterlesen

Gute Teamleistung führt WNBL-Team zum ersten Saisonerfolg

Teilen

TSV Hagen U17-1 – Herner TC
Ergebnis: 79:51 (43:27)

Mit der Empfehlung von zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen (59:51 gegen SC Rist Wedel und 67:55 gegen die Paderborn Baskets) reiste am Mittwoch dieser Kalenderwoche der Erstliga-Nachwuchs des Herner TC zum WNBL-Spiel an und traf auf ein durch die unglückliche 70:71-Niederlage gegen die Paderborn Baskets zusätzlich hoch-motiviertes TSV-Team.

Bereits im ersten Viertel konnten sich die Gastgeberinnen einen leichten Vorsprung erspielen und erkämpfen und setzten die Hernerinnen mit wechselnden Verteidigungsformen massiv unter Druck. „Gute Teamleistung führt WNBL-Team zum ersten Saisonerfolg“ weiterlesen

Wieder das letzte Viertel vergeigt

Teilen

SC Hassel – TSV Hagen U17-2
Ergebnis: 53:43 (25:26)

Wie ein roter Faden zieht sich das letzte Viertel der U17 durch die laufende Saison.

Drei Viertel lang spielten die TSV Mädels einen guten Ball, auch als die Gastgeber auf Zone umstellten konnte man das einstudierte System durch spielen und am Ende das Viertel, wenn auch knapp, mit 3 Punkten Vorsprung für sich entscheiden.

Nun ging es wieder in das besagte letzte Viertel:  Bis zu 3. Minute lag man auch noch immer mit einem Punkt vorne,  doch dann war es so als würde im Kopf ein Schalter umgelegt. Verteidigung und Angriffbemühungen wurden gänzlich eingestellt. „Wieder das letzte Viertel vergeigt“ weiterlesen

Verdienter Heimsieg für die Phoenix Ladies

Teilen

Phoenix Hagen Ladies – BG Dorsten
Ergebnis: 82:74 (39:45)

Den ersten Sieg in der laufenden Saison konnten die Phoenix Hagen Ladies nach dem letzten Spiel gegen die BG Dorsten feiern. Die Ladies entschieden das Spiel vor heimischem Publikum mit 82:74 für sich.

Am Anfang des Spiels herrschte eine gewisse „Halloween-Stimmung“ in der Halle in Altenhagen. Jedoch nicht etwa aufgrund der Anspannung vor dem Spiel, sondern eher wegen des kurzen Stromausfalls beim Warm Up. Die Ladies in weißen Trikots und die Dorstenerinnen in ihren orangenen Trikots ließen sich davon aber nicht beirren und konnten sich trotz der Dunkelheit problemlos auf das Spiel vorbereiten, zumal alles wieder schnell behoben werden konnte. „Verdienter Heimsieg für die Phoenix Ladies“ weiterlesen