Gelungene Mannschaftsleistung

Teilen

TV Bensberg – TSV Hagen U15-1
Ergebnis: 62:88 (28:45)

Schlecht starteten die TSV-Mädchen ins erste Viertel, kein Ball fand den Korb und die Verteidigung ließ zu Wünschen übrig. Zurecht  geriet man mit 7:2  ins Hintertreffen in der vierten Spielminute. Nach einer Auszeit und damit offensichtlichem Wachrütteln der Mannschaft, verbesserte sich das Spiel der Mädchen zusehends. „Gelungene Mannschaftsleistung“ weiterlesen

Mit Kämpferherz zum ersten Sieg

Teilen

TSVE Bielefeld – TSV Hagen U13-3
Ergebnis: 35:38 (18:19)

Eine tolle Mannschaftsleistung zeigten die Mädchen des TSV am Sonntag im Spiel gegen Bielefeld. Mit viel Engagement und Willen gingen alle Spielerinnen in dieses Spiel. Dabei waren die Hagenerinnen zu keinem Zeitpunkt überlegen, sodass das ganze Spiel hart umkämpft war. Von Beginn an bis zum Schluss konnte sich keines der Teams deutlich absetzen. „Mit Kämpferherz zum ersten Sieg“ weiterlesen

Endlich der erste Sieg

Teilen

TSV Hagen 2 – TV Jahn Siegen
Ergebnis: 98:42 (48:28)

Am Feiertag zeigte sich das Landesliga-Team des TSV in bester Stimmung. Die harmlosen Gäste aus Siegen profitierten einzig von der Anfangsnervosität der 1860-erinnen und lagen bis zur 3. Minute noch mit 10 : 7 in Führung. Dann begannen die Hagenerinnen um Annika Löwen, Lena Schweiss und Lea Bönicke das Spiel zu drehen, gingen in der 5. Minute erstmalig in Führung (13 : 10) und gaben diese bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand. „Endlich der erste Sieg“ weiterlesen

Souveräner Sieg zum Einstand von Sinje Marx

Teilen

TSV Hagen 3 – TG Witten
Ergebnis: 57:31 (21:14)

Nach verhaltenem Start mit schwacher Trefferquote (die meisten TSV-Spielerinnen hatten über das Wochenende verteilt schon ein oder mehrere Spiele absolviert) stellten die TSV-Mädchen im zweiten Viertel die Weichen auf Sieg. Den Gegnerinnen aus Witten wurden nur noch 6 Gegenpunkte erlaubt, man selbst erzielte vornehmlich durch Kirsten Kaminski und Svenja Polzien 17 Punkte, so dass das Team mit einer 7 Punkte-Führung in die Halbzeit ging. „Souveräner Sieg zum Einstand von Sinje Marx“ weiterlesen

Dritter Sieg im dritten Spiel

Teilen

TSV Hagen 1 – Hürther BC
Ergebnis: 63:50 (20:25)

Trotz einer grottenschlechten ersten Halbzeit konnten die Regionalliga-Damen des TSV Hagen 1860 auch ihr drittes Saisonspiel für sich entscheiden.

Die Hagenerinnen begannen denkbar schlecht in dieses Spiel. Vorne wurden einfachste Möglichkeiten zum Korberfolg nicht genutzt und in der Defense erlaubte man den guten Werferinnen der Gäste aufgrund mangelnder Aggressivität viele offene Würfe, die diese sicher verwandelten. „Dritter Sieg im dritten Spiel“ weiterlesen

Ausrutscher im 3. Saisonspiel

Teilen

TV Werne TSV Hagen U13-2
Ergebnis: 92:42 (23:12)

Die TSV Mädchen zeigten sich in dieser Begegnung vollkommen indisponiert und leisteten sich einen krassen Fehlstart. Nach 4 Minuten stand es bereits 11:0 für Werne, doch die Hoheleyerinnen wurden leider nicht wacher.

„Ausrutscher im 3. Saisonspiel“ weiterlesen

Saisonauftakt mit spannender Pokalbegegnung

Teilen

DBBL-Pokal, 1. RundeLogo der Phoenix Ladies
Phoenix Hagen Ladies – BG Dorsten

Mittwoch, 30.09.2009 um 20.00h
in der SH Altenhagen

Nachdem sich die Phoenix Ladies in den vergangenen Wochen intensiv auf die nahende Saison vorbereitet haben, wird es am heutigen Abend ernst. In der 1. Runde des DBBL-Pokals empfangen die Damen von Trainerin Therese Schielke den Ligarivalen BG Dorsten.

„In dieser Partie gibt es keinen eindeutigen Favoriten. Ich denke, die Gewinnchancen sind gleich verteilt“, so Schielke vor dem ersten offiziellen Härtetest ihrer Schützlinge. Die BG Dorsten, die bereits am vergangenen Wochenende ihr erstes Saisonspiel absolvierte und die TSVE Bielefeld Dolphins mit einem deutlichen 83:55-Sieg auf die Heimfahrt schickte, wird voraussichtlich voller Selbstvertrauen nach Hagen anreisen. Doch die Phoenix Ladies, die am ersten Spieltag frei hatten, zeigen sich von diesem Erfolg ihres Gegners unbeeindruckt und freuen sich auf die heutige Begegnung. Vor heimischer Kulisse möchten die Gastgeberinnen unbedingt den Einzug in die 2. Runde des DBBL-Pokals erreichen. Die Phoenix Ladies hoffen, dass viele Basketballbegeisterte den Weg in die Sporthalle Altenhagen finden und das Team lautstark unterstützen. Anpfiff ist um 20.00 Uhr.

Therese Schielke wird bis auf eine Spielerin auf ihren kompletten Kader zurückgreifen können. Alleine Alexandra Löpke, die derzeitig noch an einer Fingerverletzung laboriert, wird der Mannschaft nicht zur Verfügung stehen.

Ärgerliche Niederlage im zweiten Spiel

Teilen

TSV Vorhalle TSV Hagen 1860 2
Ergebnis: 78:62 (42:30)

Nach unkonzentriertem Start lag das TSV-Team bereits nach vier Minuten mit 9 : 0 im Rückstand. Im Anschluss fing sich aber die junge Mannschaft wieder und kam nun ihrerseits  durch Annika Löwen, Friederike Grunau und Lena-Maria Fahnert zu Korberfolgen. Mit einem Spielstand von 25 : 19 für den Gastgeber begann das zweite Viertel. „Ärgerliche Niederlage im zweiten Spiel“ weiterlesen

6 + Lisa reichen zum Sieg

Teilen

TSV Vorhalle 2 TSV Hagen 3
Ergebnis: 55:57 (17:24)

Einige kurzfristige Absagen unmittelbar vor Spielbeginn führten dazu, dass das TSV-Team zu seinem zweiten Bezirksliga-Spiel nur zu sechst antrat. Dank einer engagierten Defense und einer treffsicheren Jaqueline Knura erspielte man sich nach dem ersten Viertel einen 5-Punkte Vorsprung. Allerdings führte die aggressive Verteidigungsleistung gegen die körperlich überlegenen Gegenspielerinnen zu einer hohen Foulbelastung seitens des TSV. So hatte Sarah Sigfanz sehr früh 4 Fouls und Laura Eicken schied bereits in der 18. Minute mit Foulhöchstzahl aus. Darum wurde noch während des zweiten Viertels spontan Lisa Lippe per Handy nachverpflichtet, die sich auch sofort bereit erklärte, auszuhelfen. „6 + Lisa reichen zum Sieg“ weiterlesen

U17-2 bringt sich selbst um den Sieg

Teilen

Bochum Astrostars TSV Hagen U17-2
Ergebnis: 60:56 (28:27)

Mit nur neun Spielerinnen, davon eine aus der U15-2, reiste die U17-2 am 2. Spieltag nach Bochum.

Das erste Vierte verlief recht ausgeglichen und so lag man nur mit 5 Punkten hinten.

Im 2 und 3 Viertel wurde dann der Druck in der Verteidigung erhöht und dadurch gingen diese beiden Viertel an den TSV. „U17-2 bringt sich selbst um den Sieg“ weiterlesen