TSV gegen starke Bochumer chancenlos

Teilen
Jugendregionalliga U16 weiblich (Spieltag 04)
Spielbericht U16/1w Endrunde Plätze 1-8

 

TSV Hagen 1860 – VfL AstroStars Bochum

 

Endstand: 44:105
Halbzeit: 18:61

 

Für den TSV ging es auch dieses Mal dezimiert in die Partie, sodass nur sieben spielfähige U16er auf der Bank saßen und Anna Meierling, die dankenswerter Weise aushalf.

Der TSV startete zwar mit guten Ansätzen in die Partie, konnte aber den Ball nicht im Korb unterbringen. Die Bochumer erhöhten den Druck defensiv und zwangen die TSVler zu vielen Fehlern im Spielaufbau und kamen so zu leichten Punkten. Außerdem trafen die Gäste hervorragend von außen, sodass sie zur Halbzeit schon 61 Punkte hatten. Die defensive der Hagener war einfach immer einen Tick zu weit weg und die Ballverluste hatten der Mannschaft das Genick gebrochen.

So nahmen sich die Hagener Mädels für die zweite Halbzeit vor, die Fehler beim Dribbling durch Mut zu schwierigeren Bewegungen zu reduzieren. Dies gelang ihnen über weite Phasen auch und man begann sich vorne durch gute Drives zu belohnen, auch wenn der TSV noch viel liegen ließ und die Struktur teilweise verloren gegangen ist. Dennoch war die zweite Halbzeit eine deutliche Steigerung zur ersten Halbzeit und kann als Grundlage für die kommende Trainingswoche genutzt werden.


Für den TSV spielten:

Meierling, Scholz (5), Neuhaus (11), Niehaus, Radtke (6), Backhove (8), Sengül (7), Hagedorn (7)

Nils Scheller

Facebook Like