Ersatzgeschwächt zum 2. Sieg

Jugendoberliga 4 U16 weiblich (Spieltag 07)
Spielbericht U16/2w

 

TSVE 1890 Bielefeld – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 24:80
Viertelergebnisse: 6:22/2:20/7:19/9:19

 

Ersatzgeschwächt reiste man mit 8 Spielerinnen nach Bielefeld, dennoch sollte nach dem 1. Heimsieg nun der 1. Auswärtssieg folgen.

Durch eine hervorragende Defense zwang man Bielefeld ein ums andere Mal zu Fehlern, die weitestgehend auch bestraft wurden. Insbesondere im 2. Viertel steigerten die U16 Mädels nochmal die Intensität und zogen auf 8:42 davon. Lediglich die verlegten Korbleger und das teilweise langsame Umschaltspiel verwehrten einen noch höheren Sieg.

Neben einer sehr guten Teamleistung, muss die glänzend aufgelegte Melis Alan hervorgehoben werden, die eine sehr gute Leistung zeigte. „Ersatzgeschwächt zum 2. Sieg“ weiterlesen

Der Nikolaus bringt keinen Sieg für Hagen

U10 offen Koop. HA+ MK+ EN Ruhr (Spieltag 05)
Spielbericht U10/2o

 

TSV Hagen 1860 2 – SV 70 Hagen-Haspe e. V. 2

 

Endstand: 19:75
Halbzeit: -:-

 

An Nikolaus stand für uns das nächste Spiel gegen Haspe an.

Zu Beginn, hatten wir einige Schwierigkeiten zum Korb durchzukommen, aber haben dennoch in der Verteidigung gekämpft und konnten so viele Körbe verhindern. Daher gestaltet sich das Spiel erstmal recht ausgeglichen.

Doch dann gelang es uns nicht mehr die Gegner zu stoppen. Sie hatten die Chance auf massenhafte freie Korbleger und verwandelten diese auch ohne Probleme. Auch in der Offensive war plötzlich der Wurm drin. Wir hatten bereits bei den Einwürfen so große Schwierigkeiten, dass wir es kaum über die Mittellinie schafften und so auch keine Punkte machen konnten.

Erst im letzten Viertel konnten wir nochmal ein paar „Der Nikolaus bringt keinen Sieg für Hagen“ weiterlesen

Erster Sieg der U16

Jugendoberliga 4 U16 weiblich (Spieltag 06)
Spielbericht U16/2w

 

TSV Hagen 1860 – TVE Dortmund Barop

 

Endstand: 43:35
Viertelergebnisse: 16:7/8:12/8:3/11:13

 

Von Beginn an war man heiß auf den 1. Sieg und ging dementsprechend engagiert in die Partie und führte in der 8. Minute verdient 16:6. Ab der 8. Minute war es zunächst vorbei mit den „einfachen“ Punkten und Dortmund kam jetzt immer besser ins Spiel, so verkürzte Dortmund zur Halbzeit auf 24:19.

Auch das 3. Viertel war kein Offensivfeuerwerk (8 erzielte Punkte), jedoch stand die Defense wieder gut und man ließ nur 3 Punkte zu und konnte so den Vorsprung weiter ausbauen.

Der letzte Spielabschnitt verlief ausgeglichen, sodass man am Ende verdient den 1. Sieg einfahren konnte. „Erster Sieg der U16“ weiterlesen

Motivation und Kampfgeist trotzen Niederlage gegen Wuppertal

Jugendoberliga 3 U10 offen (Spieltag 08)
Spielbericht U10/1o

 

TSV Hagen 1860 – Südwest Baskets Wuppertal

 

Endstand: 22:91
Halbzeit: -:-

 

„Das sind ja nur Mädchen!“ war einer der ersten Kommentare eines Gastspielers.
1. Nein, wir hatten auch zwei Jungs dabei.
2. Macht aber auch nichts, wir können nämlich auch Basketball spielen.
Und auch wenn das Endergebnis etwas anderes vermuten lässt, war es ein ansehnliches Spiel. Während die Wuppertaler mit 10 Spielern angereist waren, waren bei uns kurzfristig nur sieben Akteure startklar. Das führte im Laufe des Spiels dazu, dass der Trainerin die Frage gestellt wurde, was man machen solle, wenn man nicht mehr Laufen könne. Da nach den neuen Regeln ja während eines Achtels nicht gewechselt wird, gab es als Antwort lediglich ein Grinsen und die Aufforderung härter zu trainieren.

Aber zurück zum eigentlichen Spiel. „Motivation und Kampfgeist trotzen Niederlage gegen Wuppertal“ weiterlesen

Hagener zu müde für Iserlohn

U10 offen Koop. HA+ MK+ EN Ruhr(Spieltag 04)
Spielbericht U10/2o

 

TuS Iserlohn Kangaroos 2 – TSV Hagen 1860 2

 

Endstand: 58:8
Halbzeit: -:-

 

Am frühen Sonntagmorgen ging es für die Hagener nach Iserlohn zum vorletzten Spiel für dieses Jahr.

Zu Beginn des Spiels schienen die Kids noch etwas müde und ließen einfache Punkte des Gegners zu. Auch das Umschalten viel heute schwer, so wie der Ballvortrag. Leider vielen die teilweise schön erspielten Körbe nicht und so ging man mit deutlichem Rückstand in die Halbzeit.

Nach der Pause war der TSV dann endlich präsenter, man kämpfte um die Bälle und auch die Pässe funktionierten besser. Außerdem konnte man durch gute Korbaktionen Fouls ziehen und sich an der Freiwurflinie belohnen. Trotzdem endete das Spiel mit einem Ergebnis von 58:8 für Iserlohn. „Hagener zu müde für Iserlohn“ weiterlesen

Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel

Jugendoberliga 3 U14 weiblich (Spieltag 08)
Spielbericht U14/1w

 

TV Germania 1876 Kaiserau – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 50:49
Viertelergebnisse: 9:10/19:9/7:21/15:9

 

Ein unglückliches Spiel für die U14 in Kaiserau, wo wir als Tabellenführer gegen den Zweiten antraten. Es ging schon gut los, indem der Schiedsrichter das Spiel unterbrach, um die Gastgeber an die Mann-Mann Verteidigung zu erinnern und uns so um die ersten beiden Punkte brachte, weil Nina Wisniewski genau in diesem Moment einen freien Korbleger versenkte. Dennoch legte das Team einen guten Start hin, verteidigte druckvoll und ging schnell mit 2:10 in Führung. Danach jedoch kam ein Bruch ins Spiel und viertelübergreifend gelang uns sechs Minuten lang kein einziger Korberfolg mehr. Das lag zum einen daran, dass Kaiserau mit 5 Spielerinnen an, bzw. in der Zone verteidigte und so jeglichen Drive zum Korb unterband. Unsere Spielerinnen waren mit der Situation überfordert und fanden nicht die richtigen Lösungen gegen diese Verteidigung während die Gastgeber durch die Ballgewinne einige Fastbreaks „Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel“ weiterlesen

Aus zwei Comebacks wird nur eins

Jugendoberliga 3 U12 offen (Spieltag 08)
Spielbericht U12/1o

 

Baskets Lüdenscheid – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 109:19
Halbzeit: -:-

 

Nach der spielfreien Woche erwarteten die Baskets aus Lüdenscheid die Volmestädter. Das Restprogramm der Hagener Vorrunde hat es in sich. Erst der Tabellenvierte (Lüdenscheid), dann der Tabellenzweite (Haspe) und abschließend erwartet die Hagener noch der Tabellendritte (Ronsdorf). Nach der kurzen Pause hoffte man bei den 60er die Wunden der letzten Wochen seien endlich verarztet. Doch weit gefehlt. Lina und Tobias waren privat verhindert, die gerade erst wieder genesene Mathilda verletzte sich am Knie, Mina wurde zwar am Freitag endlich ihren Husten los, doch sie verletzte sich am Knöchel und auch Kenai lag schließlich mit Fieber im Bett. Dafür war Marysol nach fünf wöchiger Verletzungspause wieder am Start, dazu halfen mit Lara und Georgia wieder zwei Spielerinnen aus der weiblichen U12 aus. „Aus zwei Comebacks wird nur eins“ weiterlesen

!!! SPIELORTVERLEGUNG: TuS Iserlohn Kangaroos 2 gegen U10/2o !!!

Das Spiel TuS Iserlohn Kangaroos 2 gegen U10/2o wurde in eine andere Halle verlegt.

Von der 3-fach-SH der Beruflichen Schulen des Märkischen Kreises, Hansaalle 19, 58636 Iserlohn

in die Matthias-Grothe-Halle, Immermannstr. 7, 58636 Iserlohn.

Das Spiel findet weiterhin am So., den 01.12.2019, um 10:00 Uhr statt.