2. Herren von einem Freudenberger abgeschossen

Teilen
Landesliga 06 Herren (Spieltag 14)
Spielbericht LLH

 

TSV Hagen 1860 2 – TV Freudenberg

 

Endstand: 55:80
Viertelergebnisse: 17:25/14:19/15:20/9:16

 

Nach dem gestrigen Erfolg in Schwelm ging es am Montag Abend direkt weiter. Zu Gast war der Tabellenzweite aus Freudenberg, die bislang eine richtig gute Saison spielen und den Aufstieg anpeilen. Und so traten die Gäste auch von Beginn an auf. Es entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel in dem beide Mannschaften ihre Würfe trafen. Bis zum 14:13 konnte der TSV dank des starken Björn Tonnätt sogar eine knappe Führung behaupten. Danach ließ bei uns die Treffsicherheit jedoch nach, während die Gäste weiterhin munter scorten. Auch eine Auszeit half nicht weiter. Mit 17:25 ging es in das 2. Viertel.

Dank Dreiern von Kilic, Tonnätt und Kouzo konnte der Anschluss vorerst gewahrt werden. Doch danach setzte sich Freudenberg weiter ab und gewann auch diesen Abschnitt. Zur Halbzeit war der Rückstand mit 31:44 entsprechend deutlich.

Der Trend setzte sich leider auch nach der Pause fort. Die Gäste ließen den Ball gut laufen und auch verschiedene Verteidigungsvarianten vermochten sie nicht zu stoppen. Vor allem Frederic Zwinge lief auf Seiten der Freudenberger absolut heiß und versenkte 11 Dreier bei insgesamt 36 Punkten, davon einige recht gut verteidigte Würfe. Egal wer vor ihm stand – an diesem Tag konnte er sein Ziel wohl nicht verfehlen und so besiegelte er fast im Alleingang unsere Niederlage, während bei uns in der zweiten Hälfte kein einziger Distanzwurf mehr den Weg in den Korb finden wollte. Freudenberg festigte damit völlig verdient seinen zweiten Tabellenplatz.


Für den TSV spielten:

Kouzo (12), D. Schumann, Kilic (5), Gomes (6), Renner (6), F. Schumann (4), Tonnätt (17), Schmalenbach, Coutinho (5)

Markus Scheller

Facebook Like