Knapper Sieg gegen die unterbesetzte BG Dorsten

Teilen
JRL U13w
Spielbericht

TSV Hagen U13-2 – BG Dorsten

Endstand: 55:50
Halbzeit: 13:28

Am Samstagnachmittag bekamen die U13 Mädels den BG Dorsten zu Besuch. Dorsten trat zwar nur mit 5 Spielerinnen an, doch trotzdem stand schon vor Spielbeginn fest, dass dies eine knappe Kiste werden würde.

Die Ansage vor dem Spiel war klar. Schnell spielen und mit viel Druck und Einsatz in der Verteidigung arbeiten, dann sollte das Spiel vielleicht auch an die Hagener gehen. Den besseren Start erwischten die Hagener und so führte man in der 4. Minute 6:0. Doch dies sollte sich schnell ändern. Durch mangelnde Reboundarbeit ging das 1. Viertel dann mit 8:12 an die Gäste.

Für das 2. Viertel hatte man sich vorgenommen in der Defense wachsamer zu sein und beim Rebound auch mal mit beiden Händen zu zupacken. Der Ball wollte einfach nicht sein Ziel finden. So ging das 2. Viertel 5:16 wieder an die Gäste. Einzig Svenja Woelke wachte auf und verwandelte zwei schöne 2 Punkt Würfe und konnte ihr Team so doch noch ein Stück nach vorne bringen.

In der Halbzeit hieß es dann alle Kräfte zu sammeln und nun im Angriff mit noch mehr Tempo zu arbeiten und in der Verteidigung mehr Biss zu zeigen. Gesagt-Getan! Die U13 Mädels präsentierten sich nun um einiges wacher und auch mutiger auf dem Feld. So konnte man das 3. Viertel mit 18:14 für sich entscheiden.

Zum letzten Viertel waren es also nur noch minus 11! Das Spiel war noch nicht verloren.
So fingen die Mädels auf der Bank an anzufeuern und rissen die Spielerinnen auf dem Feld mit. Durch einen 17:0 Run konnte man erstmals wieder in Führung gehen.
Es wurde gekämpft und gearbeitet. Alles mit vollem Tempo und super Einsatz. So waren wir am Ende einfach konditionell überlegen, und so konnte man das Spiel letztendlich mit 5 Punkten für sich entscheiden.

Ein eindeutiger Team-Sieg, die lautstarke Unterstützung der Bank war im letzten Viertel das A und O, die starke Defenseleistung von Anesa Arapi, das schnelle Umschalten von Mara Luda und dann doch die nötige Ruhe von Svenja Woelke brachten uns zum Sieg.
Goog Job, Mädels!!!


Für den TSV spielten:

Woelke,S.(12); Kaiser,J.(4); Luda, M(15); Bielefeld, A.; Rabenschlag, H.; Arapi, A.(7); Wehberg, S.(9); Mikulla, P.(6); Voigt, L.; Hennig, C.(2); Weihs, C

Annika Danzebrink

Facebook Like