Jugendlandesliga 3 U10 offen (Spieltag 8)
Spielbericht U10/1o

 

TSV Hagen 1860 – Altenessener TV

 

Endstand: 53:32
Halbzeitergebnis: 33:9

 

Die U10-1 trat am Sonntag im ersten Heimspiel 2024 gegen die Vertretung aus Altenessen an. „Auf dem Papier“ war der TSV auch der Favorit, angesichts der bisherigen Spielergebnisse.

In der erste Halbzeit zeigte die U10-1 auch, warum sie in dieser Saison erst zwei Spiele verloren hat. Es wurde schnell gespielt, alle Spielerinnen und Spieler sind zum Rebound gegangen und haben zweite und dritte Wurfchancen erarbeitet. Auch einige schöne, schnelle Passkombinationen waren zu sehen. So war es nicht verwunderlich, dass man mit einer sehr komfortablen Führung (33:9) in die Halbzeitpause ging.

Dieser Erfolg führte dazu, dass man die zweite Halbzeit etwas zu „lässig“ gestaltete. Die Passkombinationen blieben aus und auch die Rebounds wurden vermehrt an den Gegner abgegeben. Erschwerend kam noch hinzu, dass der Korb in einigen Achteln wie „vernagelt“ war und die Würfe der ersten Halbzeit nicht mehr vielen. So konnten die Altenessener die zweite Hälfte in einem fairen Spiel knapp für sich entscheiden (20:23). Insgesamt reichte es aber zu einem 53:32 Sieg und dem verdienten „Siegerkreis“.

Wir nehmen für uns mit, dass wir im Training üben, auch in frustrierenden Spielsituationen weiter das spielerische Element beizubehalten und mit viel Kampfgeist zum Rebound gehen, denn das kann immer funktionieren.

 


Für den TSV spielten:
E. Kunz, I. Ayadi, A. Wegner, W. Schiller, L. Syring, E. Hopp, M. Mucha, J. Plöger

Daniel Hopp