Jugendoberliga 4 U16 weiblich (Spieltag 13)
Spielbericht U16/2w

 

TSV Hagen 1860 2 – BC 1970 Soest

 

Endstand: 68:47
Viertelergebnisse: (21:12, 8:11, 16.11, 23:13)

 

Nach zwei sehr schwachen Spielen zu Beginn dieses Jahres wollten wir uns aus unserem Formtief herausspielen. Zwei Dinge hatten wir uns dazu vorgenommen: Immer 100% in der Defense geben und den Ball sicher nach vorne bringen.

Auch wenn der Tabellenführer aus Soest nicht vollzählig war, erschien das dennoch als eine große Aufgabe.

Aber bereits in der Anfangsphase war zu erkennen, dass wir wieder den Willen hatten zu kämpfen und besser zu spielen. Viel besser als zuletzt brachten Lina, Julia und Antonia den Ball sicher nach vorne. Dort haben wir über das gesamte Spiel noch einige einfache Körbe liegen lassen. Aber unsere Defensive, angefeuert von den Zuschauern, war stets wach. Selbst in kritischen Phasen ließen wir wenig zu.

In der Halbzeit haben wir uns dann noch vorgenommen, mehr zusammen zu spielen und wenn das gelang, erzielten wir auch einfache Punkte und der Abstand wuchs.
Selten war aber auch eine einzelne Performance so herausragend, wie die von Hannah heute, die uns mit 32 Punkten bei einer Wurfquote von >80 % getragen hat.

Gewonnen haben wir dann aber nur durch den hohen Einsatz von Allen, so dass wir Soest erst die zweite Niederlage beibringen konnten.

Das Trainerteam ist wahnsinnig stolz auf die heutige Leistung der gesamten Mannschaft, die dann auch noch mit dem besseren direkten Vergleich gekrönt wurde.

 


Für den TSV spielten:
Schmitt 32, Sadowsky 13, Dreschers 8, Somerau 6, Rabe 4, Theis Leon 2, Riesner 2, Funke, Bouhahi, Schmalstieg

Niels Sadowsky