U17-2 bringt sich selbst um den Sieg

Teilen

Bochum Astrostars TSV Hagen U17-2
Ergebnis: 60:56 (28:27)

Mit nur neun Spielerinnen, davon eine aus der U15-2, reiste die U17-2 am 2. Spieltag nach Bochum.

Das erste Vierte verlief recht ausgeglichen und so lag man nur mit 5 Punkten hinten.

Im 2 und 3 Viertel wurde dann der Druck in der Verteidigung erhöht und dadurch gingen diese beiden Viertel an den TSV.

Bis hier hört sich eigentlich alles ganz gut an. Jedoch wurden im gesamten Spiel 12 Korbleger im Eins gegen Null verlegt und das rächte sich dann am Ende bitter, vor allem weil man im direkten Anschluss an diese Situationen einen Gegentreffer kassierte.

„Es ist schon recht ärgerlich wenn man ein Spiel so fahrlässig aus der Hand gibt“, so ein frustrierter Trainer.

Am ärgerlichsten ist es für die Mädchen selbst, dass wir heute verloren haben, da wir gerade als Team heute sehr homogen aufgetreten sind. Auch von der Bank kamen endlich die nötigen Impulse. So bleibt nur zu sagen das wir so weiter arbeiten müssen und dann wird der erste Sieg sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.

Fazit: Wir haben gesehen, dass wir spielen können wenn wir wollen, wenn jetzt noch die Konzentration stimmen würde hätte der Sieg heute auch zu Gunsten des TSV ausfallen können.

Für den TSV spielten:

Gerhardt, L. (4), Will, E. (2), Haarmann, V. (8), Marx, S. (10), Bönicke, A. (0), Will, J. (9), Polzien, S. (12), Lissa, K. (7), Klai, J. (4)

Freiwürfe: 10 von 20

Facebook Like