1. Damenmannschaft im Pokal eine Runde weiter

Teilen

Einen sicheren Sieg konnten sich die Regionalliga-Basketballerinnen im WBV-Pokal sichern. Sie schlugen Ligakonkurrenten TV Bensberg deutlich mit 66:44 (40:22). „Der Pokal ist immer ein Kampf und wir haben gekämpft“, sagte Trainer Volker Kaiser nach der Begegnung. Die Hagenerinnen kamen gut ins Spiel besonders ihr Steckenpferd, die Ganzfeldmanndeckung, funktionierte perfekt. Ihre Gäste schafften es oft nicht einmal den Ball über die Mittellinie zu bringen. Jedoch war den Hagenerinnen eine gewisse Müdigkeit anzusehen, kein Wunder wenn man bedenkt, dass alle Spielerinnen doppelt- bzw. dreifach belastet aus dem Wochenende kamen. Trotzdem war der TSV den Bensbergerinnen immer einen Schritt voraus, auch wenn sich zwischendurch leichte Fehler einschlichen. „Ich bin zufrieden mit unserer Leistung“, freute sich der Coach. Bitter für die Hagenerinnen war jedoch, dass sich die gut aufgelegte Isabelle Judtka am Ende des dritten Viertel bei einem Zweikampf am Fuß verletzte und nicht mehr in die Partie zurückkehren konnte.

TSV Hagen 1860: Wulf (4), Grunau (6), Kramer (2), Reinhardt (12), Bencker (13), Schütter (3), Judtka (10), Wächter (3), Neuwald (8), Hucke (5)

Facebook Like