PHL Vorbericht: Nachbarteam aus Barmen zu Gast in Hagen

Teilen
Am Samstag, 31.01.2014 um 20.00 Uhr ist mit dem Barmer TV ein Team mit einigen bekannten Gesichtern zu Gast in der Sporthalle Altenhagen.
Nach gutem Start des stark aufgerüsteten Aufsteigers aus Wuppertal ist mittlerweile Ernüchterung eingekehrt. Das Team von Coach Sascha Bornschein belegt mit 6 zu 8 Siegen den 10.Tabellenplatz und ist damit direkter Tabellennachbar der Phoenix Ladies, allerdings mit einem gebührenden Abstand von 6 Punkten. Die Wuppertalerinnen haben die letzten vier Spiele in Folge verloren und werden versuchen, aus dieser Negativserie heraus zu kommen.
Aus Sicht der Phoenix Ladies ist das Spiel gegen den Barmer TV schon etwas Besonderes, spielen dort doch mit Leonie Bleker, Mona Ehlert, Franzi Goessman sowie Chantal Neuwald gleich vier ehemalige Spielerinnen des Hagener Teams. Daneben verfügt das Team des Aufsteigers mit zwei starken US-Spielerinnen sowie der ehemaligen Oberhausener Erstligaspielerin Wiebke Bruns über weitere sehr starke Spielerinnen. Im Hinspiel hatten die Ladies durchaus eine Siegchance und unterlagen knapp und unnötig mit 63:67. Auch am kommenden Samstag werden die Ladies versuchen ihr Bestes zu geben und wichtige Punkte zu holen. Damit das gelingen kann, müssen sie die starken Außenspielerinnen kontrollieren und im Rebound stärker arbeiten als zuletzt. Mit der Einstellung aus dem Hannover-Spiel ist sicherlich einiges möglich, so Coach Schneider. Trainer und Team hoffen am Samstag auf eine genesene Annika Reinhardt, damit sie mit dem kompletten Kader antreten können.
Um den drohenden Abstieg noch abzuwenden, müssen die Phoenix Ladies jetzt alle Register ziehen, die Köpfe nicht hängen lassen und zusammenhalten. Sie hoffen dabei, dass die Hagener Fans zu ihnen stehen und sie in ihrem Kampf um den Klassenerhalt unterstützen.

Let´s go Ladies!

Sabine Kaminski

Facebook Like