U16/2 schafft kleine Sensation in Dorsten

Teilen
U16/2 Jugendoberliga (Spieltag 20)
Spielbericht U16/2

 

BG Dorsten – TSV Hagen 1860 2

 

Endstand: 67:72
Halbzeit: 26:35

 

Am 24.03.19 ging es ohne viele Erwartungen nach Dorsten, hatte man das Hinspiel doch mit 23 Punkten verloren.

Doch die Hagenerinnen spielten von Beginn an gegen den Tabellenzweiten befreit auf und ließen sich durch die körperlich deutlich überlegene Mannschaft aus Dorsten nicht unterbuttern. Gutes Teamplay und eine ebenso gute Trefferquote ließen den BG Dorsten nicht davonziehen. So endete dieses Viertel nur mit einem Unterschied von drei Punkten (18:15).

Auch im zweiten Viertel zeigte die U16/2 aus Hagen weiter, was sie in der vergangenen Saison gelernt hatten. Überlegte und ruhige Abschlüsse im Angriff fanden oft ihr Ziel und die Defense wurde ebenso aggressiv wie motiviert gespielt. Mit einem 12:0 Run, bei dem Celine Schmitt allein acht Punkte machte, konnten die Hagener Mädels aufholen und mit einem Vorsprung von neun Punkten in die Halbzeitpause gehen.

Nach der Halbzeit, kein Einbruch. Der TSV spielte weiter offen und überlegt. Auch das dritte Viertel wurde dadurch, mit fünf Punkten, gewonnen (18:23).

Im letzten Viertel, dem Sieg so nah, fingen die Nerven doch noch einmal an zu flattern. Hektische Abschlüsse und einige Steals der Dorstenerinnen verkürzten den Vorsprung deutlich. Doch schlussendlich reichte es. Der TSV Hagen 1860 gewinnt 67:72 gegen den DG Dorsten. So kurz vor Saisonende eine kleine Sensation.

Dieser Sieg gehört dem ganzen Team! Ausnahmslos jede, die in die Trainingseinheiten kommt, die ihr Team auf dem Feld und auch daneben unterstützt! Ein besonderes Lob und ein ebenso großer Dank geht an Selinay, Vlera, Melis und Besey, für die es in diesem Spiel leider an Einsatz mangelte.


Für den TSV spielten:

Idrizi, V. (2); Düllmann, L. (8); Schmitt, C. (13); Schmidtkunz, R. (7); Shachowski, L. (15); Backhove, M. (19); Alan, M.; Güdül, S.; Canatan B. (2); Figge, P. (6)

Lisa Kleinhempel

Facebook Like