Klare Verhältnisse nach dem ersten Viertel

Teilen

BC Langendreer – TSV Hagen 1860 U15-3
Ergebnis: 62:85 (29:46)

13:28 lautete es nach dem ersten Viertel für die Hagener Mädels. Dank einer guten Verteidigung konnte man die einfachen Ballgewinne direkt in Punkte umwandeln.

Allen voran sorgten Ola Canaj und Lena Mroß mit ihren zusammengefasst  49 Punkten für klare Verhältnisse.

Durch das starke 1 Viertel wurde dann die Verteidigung teilweise eingestellt, sehr zum Ärger des Trainers. Immer wieder kamen die Gastgeber gerade über ihre stark aufspielende Centerin (41 Punkte) zu einfachen Körben.

Am Ende war es jedoch ein Pflichtsieg und die Erkenntnis, dass man gerade in der Verteidigung der gegen Spielerinnen noch an einigen Sachen Arbeiten muss.

Für den TSV spielten:

Soybir, M. (12), Busch, A. (7), Moronfolu, L. (9), Canaj, O. (23),   Neveling, M. (6), Mroß, L. (26),  Barba, N. (2), Lopez Munoz, J.

Freiwürfe: 11 von 26

Facebook Like