Deutlicher Sieg für die Regionalliga-Damen

Teilen

Einen deutlichen 76:41 (39:20)-Sieg konnten die Regionalliga-Basketballerinnen des TSV Hagen 1860 beim TV Hörde einfahren. „Wir haben uns vorgenommen hart zu Verteidigen und das haben wir umgesetzt“, sagte Trainer Volker Kaiser nach dem Spiel. Die Hagenerinnen gingen von der ersten Minute an konzentriert in die Begegnung und machten ihren Gastgeberinnen mit einer Ganzfeldmanndeckung das Leben schwer.

Zur keiner Zeit hatte Hörde den Hauch einer Chance. Aber nicht nur die Verteidigung der Hagenerinnen stand perfekt, auch die Offensive lief rund. Besonders Birte Bencker konnte mit ihrem beherzten Zug zum Korb die Hörderinnen überspielen. „Es war erschreckend was Hörde abgeliefert hat, wir konnten machen was wir wollten“, resümierte Kaiser. Einziger Wehrmutstropfen der Partie ist, dass sich Friederike Grunau bei einem Zusammenstoß mit einer Mitspielerin verletzte. Somit ist unsicher, ob sie am Montag um 20 Uhr beim Pokalspiel gegen Ligakonkurrent Bensberg in der Öwen-Witt Halle spielen kann.

TSV Hagen 1860: Wulf (6), Grunau (14), Judtka (14), Neuwald (7), Hucke (8), Wächter (5), Bencker (22)

Facebook Like