Keine Punkte beim Rhöndorfer TV

Teilen

Personell stark dezimiert mussten die Regionalliga-Basketballerinnen des TSV Hagen 1860 beim Rhöndorfer TV antreten. Sie verloren die Partie nach großem Kampf mit 51:66 (22:32). „Heute hat man gemerkt, dass meine Spielerinnen müde waren, nicht nur vom Sport sondern auch von ihren sonstigen Aufgaben. Die Niederlage geht in Ordnung, wir haben uns trotzdem gut geschlagen“, sagte Trainer Volker Kaiser nach der Partie. Die nur zu sechst spielenden Hagenerinnen kamen schlecht in die Partie, besonders ihr Steckenpferd, ihre aggressive Defense funktionierte nicht wie gewohnt. Durch die begrenzten Wechselmöglichkeiten und ohne Aufbauspielerin war die Niederlage nicht abwendbar.

TSV Hagen: Wulf, Van der Lugt (9), Schütter (16), Judtka (10), Hucke (6), Wächter (10)

Facebook Like