Vorbericht: Nächste Ausfahrt Neuss

Teilen

Nach der unnötigen und knappen Niederlage in Wuppertal sind die Phoenix Ladies am Samstag wieder auswärts unterwegs. Mit der TG Neuss erwartet sie der nächste schwierige Gegner.

TG Neuss hat sich vor der Saison mit fünf Hochkarätern verstärkt und gilt als ein ganz sicherer Play-Off-Kandidat. Neben den beiden US-Spielerinnen Horton und Waller gelang es ihnen, eine der besten deutschen Scorerinnen der Liga zu verpflichten: Franzi Worthmann, die auch schon in der ersten Liga gespielt hat, wechselte von Köln nach Neuss. Mit Nicole Egert konnte zudem eine gute deutsche Combo-Guard-Spielerin aus Barmen verpflichtet werden. Nicht zuletzt kam mit Paulina Körner aus Köln eine talentierte junge deutsche Aufbauspielerin hinzu.
Neuss startete mit Siegen gegen Hannover und TuS Lichterfelde gut in die Saison. Danach gab es eine überraschende Heimniederlage gegen Barmen und eine deutlich Schlappe im Derby beim BBZ Opladen. Neuss will die Niederlagen im Heimspiel gegen die Phoenix Ladies wieder gut machen und wird alles daran setzen, einen Sieg einzufahren. Ohnehin haben die Phoenix Ladies keine guten Erinnerungen an Neuss, gab es dort doch in den letzten Jahren meist sehr deutliche Niederlagen.

Selbstverständlich wollen die Ladies es dieses Jahr besser machen und der TG Neuss Paroli bieten. Dazu dürfen wir die guten Dreierschützen des Gegners nicht zur Geltung kommen lassen. Daneben gilt es gut zu rebounden und nach Möglichkeit das Tempo zu kontrollieren. Gelingt uns die Umsetzung dieser Vorgaben, haben wir nach Aussage von Coach Tobit Schneider eine Außenseiterchance.

Sabine Kaminski

Facebook Like