Trotz deutlicher Niederlage mit toller Leistung

Teilen
U10 Kreisliga Hagen (Spieltag 02)
Spielbericht U10

 

TuS Iserlohn Kangaroos 2 – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 64:19
Halbzeit: 39:10

 

So jung trat der TSV schon lange nicht mehr mit einem Team an. Gleich 4 Spieler waren aus unserer U8 heute am Start.

Gerade im ersten Viertel machte sich dieses deutlich bemerkbar. Fehlende Größe und für 4 Spieler das erste Meisterschaftsspiel war schon ein leichtes Handicap. So hatte man vor allem beim Rebound zu oft das Nachsehen und musste so das Viertel deutlich an die Gastgeber aus Iserlohn abgeben.

Im zweiten Viertel legte man dann die Scheu endlich ab. Es wurde nun beherzter um jeden Ball gekämpft und so kam man oft auch zu freien Korblegern oder Würfen. Mit ein wenig mehr Glück wäre hier schon mehr drin gewesen.

Nach der Halbzeit probierte man dann auch mal das ein oder andere aus und so standen gleich mal alle vier U8 Spieler gemeinsam auf dem Feld.

Trotz der deutlichen Niederlage konnte man heute viel Positives erkennen. Die beiden erfahrenen Spielerinnen Lina und Marysol waren immer ein gutes Vorbild und pushten so ihre Mitspieler immer mit nach vorne.
Der krönende Abschluss war dann der erste Korb von unserem U8 Spieler Jannis, der von Zuschauern und Team auch dementsprechend gefeiert wurde.
Sicherlich wundert es den ein oder anderen, warum Jungs in unserem Mädchenteam spielen. Da die U10 offen ist und wir im U8 Bereich einige Jungs auch haben, dürfen diese natürlich auch bei uns mitspielen. Und da drüber freuen wir uns natürlich auch.


Für den TSV spielten:

Lilly, Neele, Marysol, Lina, Jannis, Bjarne, Mina, Lilay, Dileyn

Christian Herbst

Facebook Like