Fehlender Ehrgeiz und viele einfache Fehler

Teilen

TSV Hagen 1860 U17-2 – Homberger TV
Ergebnis: 64:74 (30:33)

Im ersten Spiel  in der NRW Liga gab es leider auch die erste Niederlage.
Sicherlich hätten die TSV-Mädchen das Parkett als Sieger verlassen können, doch grobe Fehler in der Verteidigung  führten immer wieder zu einfachen Punkten bei den Gegnern. Durch diese Fehler bekamen die Hombergerinnen 33 Freiwürfe zu gesprochen, von denen sie dann auch 24 sicher verwandeln konnten. Zur Halbzeit konnte man auf drei Punke verkürzen doch wer dachte,  die Mannschaft würde nun mehr Engagement zeigen,  der konnte leider lange warten.
„Das ist einfach unser Problem, die Mädels geben sich meistens zu früh auf und vertrauen nicht ihren Stärken“ so der Trainer.
Es gab immer wieder schöne Spielzüge oder gelungen Aktionen auf Seiten der Gastgeber, aber der Funke wollte einfach nicht über springen.
„Da liegt gerade in der Motivation noch ein ganzes  Stück Arbeit vor uns, aber vielleicht hilft  uns ja das zusätzliche Spielen in der 3. Damenmannschaft.  Dabei könnte man immer besser zusammen finden und Mut und Verantwortung in den kommenden Spielen tanken .“

Für den TSV spielten:

Szeimies, S. (9), Gerhardt, L. (2), Will, E., Haarmann, V. (2), Quenkenstedt, G., Knura, J., Schweiss, L. (6), Will, J. (10), Polzien, S. (4), Lissa, K. (2), Fahnert, L. (14), Marx, S. (11)
Freiwürfe: 7:17

Facebook Like