Vertretbare Niederlage im Spitzenspiel

Teilen

NB Oberhausen 2 – TSV Hagen U15-1
Ergebnis: 73:59 (26:23)

Das Topspiel der Mädchen NRW-Liga war schon zu Beginn auf beiden Seiten von Nervosität geprägt, wusste man ja aus dem Vorjahr um die Stärken des Gegners.

So fiel der erste Korb erst  in der zweiten Minute auf Seiten der Oberhausenerinnen. Die TSV- erinnen fanden besser ins Spiel, es gelangen  schöne Spielzüge, bei denen zuerst Isabelle Judtka unter dem Korb sich das ein und andere Mal durchsetzen konnte, Mona Kramer legte mit einem Dreier nach, das erste Viertel wurde mit 13:10 gewonnen.

Anfang des zweiten Viertels punktete Isidora Maksic mit schönen Rebounds, eine Führung von 19:10 war die Folge. Die Intensität im Verteidigungsspiel erhöhte sich von jetzt an ständig auf beiden Seiten, leider kassierte Isabelle Judtka in dieser frühen Spielphase bereits ihr drittes Foul. Den Oberhausenerinnen gelang es jetzt den Vorsprung aufzuholen und kurz vor der Halbzeitpause mit 3 Punkten in Führung zu gehen. Nach der Halbzeitpause erhöhte  sich der Druck enorm, beide Seiten schenkten sich nichts. Unglücklicherweise bekam jetzt Isabelle Judtka ihr viertes Foul. Mit ihrer kurzfristigen Herausnahme gab es einen Umbruch im Spiel, die Oberhausenerinnen  zogen trotz starker Gegenwehr auf 48:34 davon. Im letzten Viertel kämpften  die Mädels weiter unermüdlich. Korberfolge von Merisa Nasup, Birte Bencker und zuletzt Freiwürfe von Paulina Fritz änderten am Endergebnis nichts mehr.

Für den TSV spielten:

Alina Gimbel (2), Merisa Nasup (6), Mona Kramer (12 /1), Birte Bencker (10), Pauline Grunert (0), Isabell Voß (0), Paulina Fritz (8), Isidora Maksic (4), Isabelle Judtka (14), Lena Sigfanz (0), Marie Vespermann (0), Leonie Grunau (3)

Facebook Like