Starker Start in die Rückrunde

Teilen
U16/2 Jugendoberliga (Spieltag 12)
Spielbericht U16/2

 

TSV Hagen 1860 2 – TV Einigkeit Dortmund Barop 2

 

Endstand: 49:34
Viertelergebnisse: 16:5/17:8/12:6/4:15

 

Am 19.01.19 kam, zum Auftakt der Rückrunde, der TV Einigkeit Dortmund Barop 2 in die Öwen-Witt-Halle.

Bereits ab der ersten Minute zeigte die U16/2 aus Hagen viel Willen und Kampfgeist. Die full court defense wurde über die kompletten 40 Minuten aufrechterhalten und führt zu vielen Steals und 8-Sekunden-Pfiffen. Auch in der Offensive spielte das Team gut zusammen und konnte so mit einem Vorsprung von elf Punkten in die erste Viertelpause gehen.

Auch die zweiten zehn Minuten wurden die Dortmunderinnen ab dem ersten Pass aufgenommen. Besonders Vlera Idrizi und Romy Schmidtkunz, die die beiden Aufbauspielerinnen des TV verteidigten, zeigten ihr Bestes und konnten einige Fehlpässe und Steals generieren. So konnte es mit einem lukrativen Vorsprung von 20 Punkten in die Halbzeitpause gehen.

Das dritte Viertel stand den ersten beiden in nichts nach. Die Defense wurde weiter konsequent gespielt und vorne führten einige neu erlernte Laufwege zum Korberfolg. Auch der high post wurde, besonders von Celine Schmitt, für einige gute Aktionen genutzt.

Das letzte Viertel gehörte den Dortmunderinnen. Die U16/2 des TSV Hagen 1860 erzielte lediglich vier Punkte. Durch experimentelle Spielweise konnte das Team aus Dortmund einige turn over und damit leichte Punkte erzielen, aber dafür bekam jede Spielerin die Chance ihr Bestes zu zeigen.


Für den TSV spielten:

Idrizi, V. (3); Düllmann, L. (2); Schmitt, C. (4); Schmidtkunz, R. (22); Backhove, M. (6); Alan, M. (4); Breucker, G. (8); Güdül, S.; Stücker, J; Rabe, C.

Lisa Kleinhempel

Facebook Like