TSV lässt sich von AstroStars nicht beirren

Teilen
Oberliga Herren (Spieltag 06)
Spielbericht OLH

 

TSV Hagen 1860 – VfL AstroStars Bochum 2

 

Endstand: 74:60
Viertelergebnisse: 19:17/23:18/18:10/14:15

 

In einer hektischen ersten Hälfte hatten die TSVler allerhand Probleme mit den quirligen Bochumern. Die hektische Spielweise der Gäste färbte auf die 60er ab, die sich immer wieder in verfahrene Situationen brachte. Gerade in der 1 gegen 1 Defense war man nicht wirklich auf Augenhöhe, was Bochum immer wieder aus der Distanz bestrafte. Über Stan kamen die Hausherren aber immer wieder zu guten Looks unterm Korb, sodass es mit einer 42:35 Führung in die Halbzeit ging.

Im dritten Spielabschnitt steigerte man sich dann defensiv immens. Offensiv gelang es den Gästen nun nur noch Hagener Aktionen mit Fouls zu stoppen. Einzig mit der schwachen Verwertung korbnaher Aktionen haderten die Volmestädter. Mit einer souveränen 15 Punkte Führung gingen die TSVler ins finale Viertel.

In der 37. Minute war das Spiel nach drei erfolgreichen Triples beim Spielstand von 71:51 bereits vorzeitig entschieden. Leider agierten die 60er in den letzten Minuten nicht mehr mit der notwendigen Konsequenz, was der VfL zur Ergebniskorrektur nutzte.


Für den TSV spielten:

Stanley Witt (25), Nils Scheller (18), Geburtstagskind Tim Overhoff (11), Kubilay Cicem (9), Malte Dukatz (6), Emanuel Busch (3), Jonathan Pradel (2) und Piet Dukatz

Stefan Schulte-Bausenhagen

Facebook Like