Gute Leistung führt zum ungefährdeten Sieg

Teilen

TG Voerde 2 – TSV Hagen 3
Ergebnis: 29:61 (18:36)

Zum Auswärtsspiel gegen die Zweitvertretung der TG Voerde trat diesmal die U17-2 des TSV Hagen geschlossen als Damen-Bezirksliga Mannschaft an. Von Beginn an stellten die Mädchen klar, wer als Sieger die Halle verlassen würde. Mit aggressiver Verteidigung setzten Janine und Elaine Will und Anna Bönicke die gegnerische Aufbauspielerin unter Druck und ermöglichten so viele Ballgewinne und Schnellangriffe für das TSV-Team, die hauptsächlich von Michelle Szeimies erfolgreich abgeschlossen wurden. Unter den Körben behielten Sinje Marx, Gesine Queckenstedt, Kyra Lissa, Svenja Polzien und Viola Haarmann (erstmalig in der BeL-Mannschaft eingesetzt) die Kontrolle über ihre Gegenspielerinnen, so dass die Voerderinnen auch aus ihrer körperlichen Überlegenheit keinen Vorteil ziehen konnten. Gegen die Zonenverteidigung der Heimmannschaft gefiel das junge TSV-Team mit gutem Zusammenspiel, durch kluges, geduldiges Passen wurde immer die freie Werferin gefunden. Leider ließ an diesem Tag die Trefferquote aus der Distanz (sehr) zu wünschen übrig, dementsprechend wurde ein höheres Ergebnis versäumt. Doch über Zwischenstände von 14 : 5 (1. Viertel), 36 : 18 (Halbzeit) und 51 : 26 (3. Viertel) steuerte die Hagener Mannschaft in einem guten Spiel, in dem alle Spielerinnen reichlich Einsatzzeit erhielten, einem ungefährdeten Sieg entgegen.

Für den TSV spielten:

Queckenstedt, Gesine (0); Will, Elaine (5); Will, Janine (8); Bönicke, Anna (6); Haarmann, Viola (1); Polzien, Svenja (3); Lissa, Kyra (6); Szeimies, Michelle (24); Marx, Sinje (8)

Facebook Like