Gute Leistung gegen den Tabellenführer

Teilen
U16/2 Jugendoberliga (Spieltag 07)
Spielbericht U16/2

 

TSV Hagen 1860 2 – TVE Barop Dortmund

 

Endstand: 44:69
Halbzeit: 23:39

 

Am vergangenen Samstag traten die TSV Mädels gegen die noch ungeschlagene Top-Mannschaft aus Dortmund an. Schon beim Aufwärmen wurde es deutlich, dass einige Spielerinnen uns durch ihre Athletik und Größe Probleme machen könnten.

Doch im ersten Viertel zeigte sich das junge TSV Team von der besten Seite. Hier wurde deutlich, dass dieses Team einiges an Potential hat. Die Mannschaften legten einen Schlagabtausch sondergleichen hin. Hagen brachte die Dortmunderinnen mit geschickten Fast Breaks das ein um das andere Mal ins Schwanken. So endete das erste Viertel voller Euphorie ausgeglichen.

Im zweiten Viertel erlitt das Spiel des TSV einen Einbruch. Unkluge Offensive Entscheidungen sowie zu langsame Transition Defense brachten den Tabellenersten wieder auf Kurs. Lediglich die Einwechslung von Vlera Idrizi brachte neues Tempo und frischen Schwung in das Hagener Spiel an beiden Enden des Spielfeldes.

Zu Beginn der zweiten Hälfte fand das Team zur alten Form zurück. In der Verteidigung wurde wieder aggressiver am Ball verteidigt und auch das Setplay fand wieder öfter den Weg in den Korb. Einen großen Anteil an dieser Leistung hatte hier Selinay Güdül, die ihr bestes Spiel seit Beginn dieser Spielzeit absolvierte und dies mit einem Dreier besiegelte. Ein letztes Lob verdient sich heute Lisa Düllmann, die mit einer aggressiven Verteidigung die Aufbauspielerin aus Dortmund sichtlich ärgerte.
Nichtsdestotrotz setzte sich Barop durch routinierte Bewegungen in der zweiten Spielhälfte weiter ab. Am Ende erspielte sich der Tabellenführer einen Abstand von 25 Punkten.

Dieses Ergebnis ist für uns wirklich in Ordnung. Das Hagener Team präsentierte sich im Gegensatz zur Vorwoche als Team und hat aus jeder Spielerin versucht das Beste rauszuholen. Am nächsten Sonntag muss die U16/2 wieder einen Sieg einfahren, um im guten Mittelfeld der Liga mithalten zu können.


Für den TSV spielten:

Idrizi (6), Güdül (3), Schmidtkunz (9), Shachowski (2), Alan, Düllmann (11), Backhove (6), Stücker, Voigt, Rabe, Breucker (7)

Laura Eicken

Facebook Like