Starkes drittes Viertel führt Hagen zum Sieg

Teilen
U10 Kreisliga Hagen (Spieltag 01)
Spielbericht U10

 

TSV Hagen 1860 – SG VFK Boele-Kabel

 

Endstand: 42:35
Halbzeit: 14:23

 

Die Mädels starteten an diesem Sonntagnachmittag gut ins Spiel gegen die Jungs aus Boele. Im ersten Viertel schien das Spiel noch ausgeglichen und so ging man mit einem Spielstand von 10:9 in die Viertelpause.

Das nächste Viertel haben die Hagenerinnen jedoch komplett verschlafen. Viele Fehlpässe und langsame Wechsel von Offense zu Defense führten zu unnötigen Punkten der Gegner. Es wirkte als würde ein anderes Team auf dem Feld stehen. Das Ergebnis spiegelte die Leistung wieder und so stand es nach den ersten zwanzig Minuten 14:23.

Nach der Pause schien die Halbzeitansage zu wirken und so starteten die Mädels konzentrierter und mit guten Abschlüssen. Hier waren es besonders Anna-Lea und Marysol, die auf Grund von starker Defense und sicheren Abschlüssen herausstachen. In diesem Viertel ließ man nur zwei Punkte zu und übernahm wegen guter Leistungen und hartem Kampf die Führung.

Im letzten Viertel ließen sich die Mädels den Sieg nicht mehr nehmen. Man spielte weiterhin konzentriert und nutzte seine Chancen gut, sodass man die Führung ausbauen konnte. Letztendlich gewannen die Hagenerinnen verdient mit 42:35.

Fazit:
Da es das erste Spiel für einige war, kann man mehr als zufrieden mit der Leistung des Teams sein. Im Training muss jetzt jedoch daran gearbeitet werden einfache Würfe zu verwandeln und über längere Zeit konzentriert zu bleiben.


Für den TSV spielten:

Lilly, Lina, Neele, Josefine, Marysol, Mina, Gizem, Anna-Lea, Giuliana, Mathilda

Carlotta Reif & Jolina dos Santos

Facebook Like