Geschlossene Teamleistung bringt Sieg

Teilen
RLD Regionalliga Damen (Spieltag 12)
Spielbericht RLD

 

TSV Hagen 1860 – RheinStars Köln

 

Endstand: 73:39
Viertelergebnisse: 17:17/12:8/23:10/21:4

 

In einem anfänglichen sehr trägen Spiel brauchten die TSV Damen gute 15 Minuten um in das Spiel hinein zu finden. Dabei tat man zu Beginn nicht mehr als nötig um das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Offensiv kam man zwar zu Abschlüssen, verteidigte allerdings auch nicht mit voller Intensität, sodass die Rheinstars ein ums andere Mal zu einfachen Punkten kamen. Mit der Umstellung auf eine Ganzfeld Verteidigung und einem Randi Röspel Ballgewinn mit anschließendem Korberfolg, sowie einem Nina Schnietz Dreier ging man immerhin mit einem 4 Punkte Vorsprung in die Pause.

Nach der Halbzeit kamen die Hagenerinnen mit Energie aus der Kabine und konnten allen voran defensiv mehr als überzeugen. Sophia Mückes Dreier bedeutete in der 23. Minute die erste zweistellige Führung, die von nun an konstant ausgebaut wurde.

“Die 3 jüngeren Spielerinnen haben uns heute unheimlich viel Energie gegeben und bärenstark verteidigt“, freute sich Trainer Fabian Schumann über die Leistung von Randy Röspel, Jill Kortenacker und Zoe Perlick, die ebenfalls mit einem Dreier das dritte Viertel zum 52:35 beendete. Auch im vierten Viertel drückte man weiter aufs Tempo und zeigte stark herausgespielte Aktionen, die insbesondere Nina Schnietz mit 11 Punkten in diesem Abschnitt nutzen konnte.

„Mit der Leistung in Hälfte 2 können wir mehr als zufrieden sein. Wenn wir noch einmal einen Angriff auf die Top 3 starten wollen, dann müssen wir am nächsten Wochenende in Rhöndorf beim Tabellendritten bestehen. Auch wenn wir in dieser Saison Rhöndorf schon schlagen konnten, so werden auch in diesem Spiel die Karten neu gemischt“, so der Trainer.


Für den TSV spielten:

Perlick (10/1 Dreier), Schnietz (16/2), Röspel (5), Kortenacker (1), Mücke (8/2), Dorlöchter (7), Schlatt (11), Stahmeyer (15)

Fabian Schumann

Facebook Like