Geschlossenes Teamplay führt zum Sieg

Teilen
U14 Jugendregionalliga (Spieltag 09 Endrunde 1-7)
Spielbericht U14

 

Herner TC – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 36:100
Halbzeit: 24:45

 

Am Sonntag startete das Team mit 9 Spielerinnen zum Spiel beim Herner TC. Erfreulich war, dass auch die beiden derzeitigen „kranken“ Spielerinnen mit anreisten! Das gemeinsame Teambuilding-Wochenende hat die Mädels wohl noch enger zusammengeschweißt.

Motiviert wurde das Spiel gestartet. Gute Bewegungen in der Offense führten schnell zu einem selbstbewusstem Spiel. Bis zur Halbzeit spielten die Mädels sich einen komfortablen Vorsprung von 21 Punkten raus. Allerdings ist unserem Team bewusst, dass man auch so einen Vorsprung verteidigen muss.

In der 2. Halbzeit erhöhte das Team nochmal das Tempo. Die Verteidigung wurde etwas enger gespielt, was zu einigen Steals und daraus resultierenden Fastbreaks führte. Dass Herne schon seit Anfang des 1. Viertel auf eine wichtige Spielerin – auf Grund einer Verletzung – verzichten musste, wurde nun immer deutlicher. Gute Besserung!

Das Spiel war geprägt von Teamplay – geschlossene Defense, viel Bewegung in der Offense und immer wieder der Pass auf die freie Mitspielerin! Alle haben mit Spaß Basketball gespielt – weiter so!


Für den TSV spielten:

Wisniewski (6), Langermann (32), Jüng (9), Neuhaus (13), Hintz (6), Kneip (13), Köster (2), Hering (17), Visarius (2)

Maren Langermann

Facebook Like