Kein guter Start ins neue Jahr

Teilen
Landesliga Damen (Spieltag 11)
Spielbericht LLD

 

TSV Hagen 1860 2 – TV Jahn Siegen

 

Endstand: 46:74
Halbzeit: 23:43

 

Heute war der der Jahn Siegen zu Gast in Hagen. Doch die Voraussetzungen waren alles andere als rosig. So musste man heute gleich auf 3 Spielerinnen wegen Ski Freizeit und Verletzung verzichten und konnte so nur zu 7 antreten.

Zuerst verlief das Spiel noch recht ausgeglichen und so lag man nach 10 min. mit 12:19 hinten.

Das zweite Viertel fing leider nicht gut an für die jungen Hagenerinnen. Früh verletze sich Lea am Fuß und stand uns somit nicht mehr zu Verfügung (an dieser Stelle gute Besserung). Für die verbleibenden 6 stand nun noch eine lange Spielzeit ins Haus. So entschloss man sich früh mit einer Zonenverteidigung zu agieren umso die Kräfte besser einteilen zu können. Doch Siegen nutze unsere Unerfahrenheit aus, da wir heute auf Grund der kleinen Rotation alle auf unterschiedlichen Positionen spielen mussten und zog somit zu Pause auf 23:43 davon.

Die zweite Hälfte verlief trotz der kleinen Rotation eigentlich nicht schlecht und so verlor man die zweite Hälfte nur knapp mit 8 Punkten.

Janne war heute Offensiv sehr stark und konnte mit guten Drive zum Korb immer wieder gute Akzente setzten und so starke 18 Punkte für ihr Team beisteuern. Unser größter Nachteil war einfach, dass wir es leider nicht schafften den Rebound in der Verteidigung
zu kontrollieren.
Trotz der Niederlage bin ich mit der Leistung unserer 6,5 Spielrinnen zufrieden. Wir haben alles versucht in der Verteidigung auch mal neue Sachen ausprobiert und so heißt es weiter hoffen, dass noch der ein oder andere mögliche Sieg dazu kommt und dass unsere Kranken möglichst schnell wieder fit werden.


Für den TSV spielten:

Vorkäufer, L. (1); Schlüter, F. (0); Dos Sanos, J. (10); Kretschmer, C. (10); Matthies, M. (2); Rosenbaum, J. (18); Krüsmann, L. (5)

Christian Herbst

Facebook Like