Lena’s Verletzung brachte die Mädels aus der Spur

Teilen
Jugendoberliga 4 U16 weiblich (Spieltag 02)
Spielbericht U16/2w

 

BC 1970 Soest – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 63:62
Viertelergebnisse: 13:18/16:13/14:20/20:11

 

Ab der 3. Minute (4:3 für den TSV) übernahm der TSV die Kontrolle und ließ den Vorsprung durch einen 10:2 Lauf auf 12:5 anwachsen. Durch zahlreiche vergebene Chancen verpasste man es jedoch sich in dieser Phase weiter abzusetzen. BC Soest blieb durchgehend in Schlagdistanz und verkürzte kurz vor Ende der 1. Halbzeit noch auf 31:29.

Im 3. Viertel dominierten wieder die Mädels des TSV. Insbesondere Luisa Visarius schnappte sich zahlreiche Rebounds und erzielte in den letzten 2 Minuten des Viertels 8 ihrer 16 Punkte. Bis zur 37. Minute verwaltete man das Ergebnis gut und fand auf jede Aktion der Soester die passende Antwort (60:51). Nun verletzte sich jedoch Lena Shachowski am Fuß und musste vom Feld getragen werden und anschließend ins Krankenhaus – gute Besserung nochmal an dieser Stelle. Ab diesem Zeitpunkt waren die TSV – Mädels wie ausgewechselt. Anscheinend unter Schock gelang nichts mehr. Auch der letzte Wurf direkt vorm Korb, 5 Sekunden vor dem Spielende, verfehlte sein Ziel. Durch einen 12:2 Lauf ab der 37. Minute ging der BC Soest als Sieger vom Feld.

Trotzdem muss man das Team für eine insgesamt gute Teamleistung (alle Spielerinnen haben gepunktet) loben.


Für den TSV spielten:

Hintz (8), Idrizi (5), Schmitt (6), Sadowsky (8), Shachowski (6), Alan (3), Canatan (2), Visarius (16), Figge (6)

Kristian Janssen

Facebook Like