Niederlage der ersten Damen

Teilen
Regionalliga Damen (Spieltag 03)
Spielbericht RLD

 

TSVE 1860 Bielefeld – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 63:57
Viertelergebnisse: 23:9/7:14/11:11/22:23

 

Ohne zwei potentielle Spieler aus der „Starting Five“ reiste das Hagener Team am Sonntag zum Gastspiel nach Bielefeld.

Leider geriet man zu Beginn des Spiels schnell ins Hintertreffen, eigene Unkonzentriertheiten gepaart mit einer wahnsinnigen Trefferquote der Bielefelder von der Dreipunktlinie (5 Treffer im 1.Viertel) ließen den Rückstand schnell zweistellig werden. Im weiteren Verlauf kämpfte sich das Team allerdings eindrucksvoll zurück, was spielerisch an diesem Tag nicht klappen sollte wurde mit viel Leidenschaft und Engagement wett gemacht.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, auf Hagener Seite konnte man den Rückstand peu à peu verkürzen. Beim Stand von 49:46 drei Minuten vor Ende wurde dann allerdings ein total unverständliches Unsportliches Foul gegen die Hagener gepfiffen, zusätzliche zwei technische Fouls gegen den Coach (ursprünglich angezeigt als disqualifizierendes Foul) ließen die Emotionen hochkochen. Die u.a. daraus resultierenden 12 Freiwürfe allein in den letzten drei Spielminuten wussten die Bielefelder letztendendes zu nutzen.

Trotz der möglicherweise verdienten Niederlage fehlt auf Hagener Seite immer noch jegliches Verständnis über die Handhabe der Unparteiischen in den letzten Spielminuten.


Für den TSV spielten:

Birtner (2), Perlick, Schnietz (4), Röspel (3), Kortenacker (2), Scheller, Mücke (17), Dorlöchter (15), Schlatt (14)

Yannik Springkämper

Facebook Like