U12 Mädels distanzieren in Spitzenspielen die Verfolger

Teilen

Aufgrund des Nachholspieles bei den zweitplatzierten Ruhrpottbaskets Herne am Samstag und des regulär angesetzten Spiels gegen die Dritten aus Recklinghausen am Sonntag, standen für unsere Mädels an diesem Wochenende gleich zwei Spitzenspiele auf dem Programm. In beiden Begegnungen zeigten die Spielerinnen einen sehr disziplinierten Auftritt und konnten so die Spiele für uns entscheiden. Damit bleiben wir weiterhin ungeschlagener Tabellenführer und haben die Qualifikation für die Runde der besten 8 Teams aus den drei verschiedenen Oberligen fast sicher.

 

Starke Defense gewinnt das Spiel bei den Ruhrpöttlern

Jugendoberliga 3 U12 weiblich (Spieltag 01)
Spielbericht U12/1w

 

Ruhrpott Baskets Herne – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 38:72
Achtelergebnisse: 3:18/4:6/6:4/3:4/6:10/4:10/6:14/6:6


 

In Herne erwischte das Team einen phantastischen Auftakt in das Spiel. Vor allem Shahinaz Sohit startete furios, klaute immer wieder den Ball und erzielte alleine in diesem Achtel 14 Punkte. Nach diesem sehr dominanten Start mit 3:18, kam allerdings viel Sand ins Getriebe. Auch die Herner Mädchen verteidigten ihren Korb sehr stark und so schafften wir in den darauf folgenden Achteln insgesamt lediglich 14 Punkte. Zur Halbzeit führten wir somit 16:32.

Nach dem Seitenwechsel lief es dann wieder bedeutend flüssiger für uns. Aus guter Verteidigung gelangen nun auch wieder erfolgreiche Angriffe, so dass der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden konnte. Am Ende stand ein deutlicher Sieg zu Buche, der aus zwei Perspektiven zu betrachten ist. Einerseits war es eine unglaubliche Leistung des gesamten Teams, die starke Herner Mannschaft unter 40 Punkten zu halten. Das war für die Mädchen extrem anstrengend, aber das Spiel war auf einem sehr guten Niveau. Hier wurden die Früchte der letzten Trainingseinheiten geerntet, wo ein Schwerpunkt auf der Verteidigung lag.

Zum anderen zeigten wir aber leider auch ungewohnte Schwächen im Abschluss, was zum Teil zwar sicher auch der ebenfalls guten Defense der Gegnerinnen geschuldet war, aber es gingen auch viele einfache Würfe nicht in den Korb und an diesem Tag wollte auch kein einziger Wurf von draußen fallen. Da müssen wir noch weiter an der Ruhe im Abschluss arbeiten.


Für den TSV spielten:

S. Breddermann, J. Sadowsky, H. Teschner, A. Jüng, L. Firla, H. Schmitt, S. Oberhag, G. Theis Leon, S. Sohit, N. Ayadi

Markus Scheller

 

Tabellenspitze gegen Recklinghausen zementiert

Jugendoberliga 3 U12 weiblich (Spieltag 07)
Spielbericht U12/1w

 

TSV Hagen 1860 – Citybaskets Recklinghausen

 

Endstand: 98:62
Achtelergebnisse: 12:10/14:6/14:1/16:9/7:5/13:11/13:10/9:10

 

Auch gegen Recklinghausen zeigten unsere Mädchen von Beginn an eine gute Leistung. Im ersten Achtel konnten die Gäste noch gut dagegen halten, in den beiden darauf folgenden Achteln hielt unsere gute Verteidigung die Gegnerinnen jedoch bei insgesamt 7 Punkten, während wir munter weiter den Ball im Korb versenkten. So war das Spiel zur Halbzeit beim 56:26 quasi schon entschieden.

Die Spielzeit wurde gut verteilt, so dass alle zehn Spielerinnen ausreichend zum Einsatz kamen. Bei Recklinghausen war auffällig dass das Team sehr von ihrer Aufbauspielerin abhängig war, die alleine 42 der 62 Gästepunkte erzielte und von uns kaum gestoppt werden konnte. Gegen unser starkes Kollektiv reichte das aber nicht. Unser Passspiel und das Umschaltverhalten werden immer besser und so war es am Ende wieder ein deutlicher Sieg, bei dem alle Spielerinnen punkten konnten. Nur mit dem Hunderter wollte es heute am Ende trotz guter Möglichkeiten nicht mehr klappen. Ein kleines Highlight war der Buzzerbeater von Hannah Abramowski zum Ende des vorletzten Achtels, die aus vollem Lauf irgendwo zwischen Mittel- und Dreierlinie abdrückte – und traf.

Vor Weihnachten wartet nun nur noch der Herner TC auf uns, bevor es dann im Januar zum letzten Vorrundenspiel gegen Barop geht. Bis dahin wird weiter fleißig trainiert.


Für den TSV spielten:

S. Breddermann, H. Abramowski, A. Jüng, T. Funke, H. Schmitt, S. Oberhag, G. Theis Leon, S. Sohit, C. Degerli, S. Rabe

Markus Scheller

Facebook Like