Revanche in Dortmund geglückt

Teilen
Jugendoberliga 3 U14 weiblich (Spieltag 13)
Spielbericht U14/1w

 

TV Dortmund Mengede – TSV Hagen 1860

 

Endstand: 48:82
Halbzeit: 27:34

 

Im ersten U14 Spiel der Saison musste man noch eine herbe Niederlage gegen das Team aus Mengende einstecken. Nun galt es im TOP-Spiel der U14 OL sich für diese deutliche Niederlage zu Revanchieren.

Die Verteidigung der Hagenerinnen stand fast immer gut, doch im Angriff wurden zu viele klare Chancen nicht genutzt und so verlief das Spiel dadurch recht ausgeglichen und man konnte mit einem kleinen Vorsprung in die Halbzeit gehen. Zum Glück konnten wir uns in der ersten Hälfte auf Nina und Shinaz verlassen die 31 der 34 TSV Punkte für sich entscheiden konnten und somit ihre Farben leicht in Führung bringen konnten.

Die Ansage für die zweite Hälfte war klar. Weiter mit viel Druck in der Verteidigung arbeiten und vorne mit mehr Selbstbewusstsein punkten. Dieses setzten die Mädels nun auch eindrucksvoll um, hielten die Gäste dank der guten Verteidigung bei 8 Punkten und im Angriff wurde nun deutlich besser abgeschlossen. So ging das Viertel verdient mit 8:29 an die Mädels aus der Volmestadt.

Auch im Schlussviertel gab man sich keine Blöße und so stand am Ende ein verdienter Sieg zu Buche, der zum dem noch Platz 2 in der Liga bedeutete.

Fazit:
Nach einer „schwachen ersten Halbzeit“ steigerte sich das gesamte Team noch mal und die Revanche war geglückt.


Für den TSV spielten:

Nina (32 davon 2 dreier), Alina (7), Sinje (2), Shinaz (18), Jette (2), Hannah, (12), Anna (7), Caity (0), Feli (0), Noura (0), Sophie (2)

Christian Herbst

Facebook Like